Die Ortsgruppe

 

Der seit 2016 gewählte Vorstand besteht aus 5 Mitgliedern:

 

1. Vorsitzender: Thomas Stadtmüller, Mömbris

2. Vorsitzender: Kurt Kern, Mömbris

2. Vorsitzender: Björn Reibert, Mömbris

Schriftführerin: Ellen Pfeifer-Kern, Mömbris

Kassier: Tobias Franz, Mömbris

 

 

Die LBV-Ortsgruppe wurde 1967 gegründet. Ursprünglich war sie so etwas wie eine Interessengemeinschaft von Vogelzüchtern. Gemeinsam wurde Futter beschafft. Vogelausstellungen wurden besucht. Wanderungen und Exkursionen bereicherten das Vereinsleben. Geselligkeit nahm von Anfang an einen hohen Stellenwert ein. Erkenntnisse wurden ausgetauscht. Vogelausstellungen im Saalbau des Vereinslokals in der Mühlgasse in Mömbris wurden organisiert. Bereits ab Anfang der Siebziger Jahre fand das Grillfest im alten Steinbruch in der Kleinen Mark in Rappach statt.

Zu einem echten Arten- und Umweltschutzverein entwickelte sich die Ortsgruppe erst im Laufe der Jahre.

 

Erster Vorsitzender des Vereins war Klaus Heininger. Bereits im Jahre 1968 übernahm Erhard Pfeifer das Amt. Er war über 40 Jahre die Triebfeder und der Impulsgeber der Mömbriser Vogelschützer. Ab 2009 führte Kurt Kern die Ortsgruppe. Seit 2012 ist Thomas Stadtmüller eng in die Vereinsführung eingebunden und seit 2016 neuer Vorsitzender.

 

Vereinslokal war bis ins Jahr 2000 die Gaststätte „Jule Otto“ in Mömbris. Dann zogen die Vogelschützer in ihre neu errichtete Vogelschutzhütte an der Schießmauer in Mömbris um. Ungefähr 20 Jahre nutzte die Ortsgruppe die Schutzhütte oberhalb von Molkenberg. 1997 musste das Gebäude abgerissen werden.

 

Seit 1991 hat der Verein eine aktive Jugendgruppe, die 2015 von Eva Lago übernommen wurde.

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION